• Fernansicht der Telok Ayer Station mit bunten Kunstwerken von Ms Lim Shing Ee, die sich von Plantagen und Wasser inspirieren ließ, und welche auf a3 CeramicSteel-Paneelen von PaolyVision aufgedruck wurden
  • Schrägblick der bunten Kunstwerke in der Telok Ayer Station von Ms Lim Shing Ee, die sich von Plantagen und Wasser inspirieren ließ, und welche auf a3 CeramicSteel-Paneele von PaolyVision aufgedruck wurden
  • Blick vom oberen Ende der Treppen und Rolltreppen auf die Telok Ayer Station
  • Seitliche Nahaufnahme der bunten Kunstwerke in der Telok Ayer Station von Ms Lim Shing Ee, die sich von Plantagen und Wasser inspirieren ließ, und welche auf a3 CeramicSteel-Paneele von Polyvision aufgedruck wurden
  • Schrägblick auf die Rolltreppe und die bunten Kunstwerke in der Telok Ayer Station von Ms Lim Shing Ee, die sich von Plantagen und Wasser inspirieren ließ, welche auf a3 CeramicSteel-Paneele von Polyvision aufgedruck wurden

Telok Ayer | Singapur

Die Station Telok Ayer ist eine von zwölf kürzlich renovierten U-Bahn-Haltestellen auf der Strecke von Bukit nach Timah. Bei den Hunderten von Pendlern, die sich tagtäglich durch diese Station begeben, ist es unerlässlich, dass das verwendete Produkt dem starken Verkehr standhält und die Reisenden dabei auch mit ihrem Umfeld in Kontakt gebracht werden. Die Künsterlin Lim Shing Ee hat das Kunstwerk „Telok Ayer“, was in Malayisch „Buchtwasser“ bedeutet, zur Feier der Geschichte der Region geschaffen. Das „Charm of Bay“ (Charme der Bucht) genannte Kunstwerk verwendet abstrakte, von Plantagen und Wasserelementen inspirierte Formen, die jeweils auf das nächste hinzeigen bzw. Bezug nehmen, als wenn eine Geschichte aus der Vergangenheit erzählt würde. Das Kunstwerk, das nie verblassen wird, wurde von Hand mittels Siebdruckverfahren von Polyvisions Bildexperten auf a3 CeramicSteel aufgetragen und von Polyvisions Geschäftspartner Ceramic Steel Alliance installiert.

Fertigstellungstermin: 2013

Auftraggeber: Land Transport Authority

Verwendetes Produkt: SCRO.56/MINLW12/Z.4

Architekt: ONG&ONG

Fläche: 1500 m2

Künstler: Lim Shing Ee of Mono Cirus, Tokyo

Druckart: Siebdruck