Lemonnier U-Bahn-Station – Brüssel, Belgien

In 2008 begannen die belgischen Behörden mit der Renovierung der Straßenbahn und U-Bahn-Station in Brüssels hochgradig multikulturellem Stadtviertel Lemonnier. Sie wandten sich an Hamsi Boubeker zur Erstellung eines Kunstwerks, das die Kultur der Gemeinde widerspiegeln sollte. Das größtenteils aus charakteristischen Motiven der Kabylen-Kultur basierende Werk „Hands of Hope“ (Hände der Hoffnung) besteht aus von unterschiedlichen Gruppen von Leuten gesammelten Handabdrücken und symbolisiert Henna-Markierungen, die bei kulturellen Feiern oder Festen getragen wurden. Von aufwendigen Zeichnungen bis hin zur Silhouette einer Hand ist jede Hand einzigartig. Boubeker hat das Kunstwerk mit Farbe auf Papier skizziert und die Drucke dann an PolyVision weitergeleitet, die mithilfe seines halbautomatischen Flachtisch-Siebdruckprozesses ein dauerhaftes, handwerkliches Produkt auf CeramicSteel erstellt haben.

Partner: Jansen Finishings

Fertigstellungstermin: 2008

Auftraggeber: Ministère de la Région de Bruxelles – Capitale

Verwendetes Produkt: Bearbeitete Kante 1

Architekt: A.E.D Regional Transportation Company

Fläche: 1100 m2

Künstler: Hamsi Boubeker

Farben: 9016 RAL

Druckart: Siebdruck