Häufig gestellte Fragen


Produkt-Info

Was versteht man unter CeramicSteel?

CeramicSteel wird in einem kontinuierlichen Bandbeschichtungsverfahren hergestellt. Ein dünnes, kaltgewalztes Karbonstahl-Substrat wird beidseitig mit Porzellanemaille beschichtet. Diese Keramikoberfläche wird bei Temperaturen von 700 bis 900 °C (1292 bis 1652 °F) mit dem Stahl verschmolzen. CeramicSteel wird überwiegend für magnetische Whiteboards und Tafeln (als e3™ CeramicSteel bekannt), aber auch für ansprechende Wandvertäfelungen in architektonischen Bereichen eingesetzt (als a3™ CeramicSteel bekannt).

Warum sollte man sich für e3 CeramicSteel entscheiden?

e3 CeramicSteel von PolyVision bietet eine robuste, glasartige Oberfläche, die in punkto Leistung andere Schreiboberflächen weit übertrifft. Die dauerhafte Oberfläche erfüllt die grundlegenden, internationalen Normen für porzellanemaillierten Stahl von Organisationen wie ISO (Internationale Organisation für Normung), EN (European Normalization), EEA (European Enamel Authority), CEN (European Committee for Standardization) und dem PEI (Porcelain Enamel Institute). Das Material besitzt das Zertifikat für saubere Luft, ist 99 % wiederverwertbar und kommt mit einer lebenslangen Garantie. Die hochwertigen e3 CeramicSteel-Schreiboberflächen sind für optimales Schreiben und Löschen ausgelegt und nutzen sich mit der Zeit nur minimal ab.

Welche unterschiedlichen Produktoptionen bieten Sie an?

Die Hersteller von PolyVision bieten viele unterschiedliche e3 CeramicSteel-Produkte zur Auswahl. Unsere Partner sind auf unterschiedliche Arten hochwertiger Schreibflächen, Whiteboards vom Boden bis zur Decke, Anti-Graffiti-Oberflächen und weitere, spezielle Anwendungen fokussiert. Wenden Sie sich an Ihren regionalen Verkaufsleiter für weitere Informationen.

Was sind die Hauptmerkmale von e3 CeramicSteel?

  • Magnetisch
  • Glasartige Oberfläche
  • Besonders kratzfest
  • Graffiti und Flecken lassen sich ohne Rückstände entfernen
  • Hält aggressiven und verschmutzten Umgebungen stand
  • Die Farbe und Grafiken verblassen nicht
  • Lebenslange Garantie
  • Bei der Oberflächengestaltung lassen sich Bilder und Grafiken in den CeramicSteel einlagern
  • In unterschiedlichen Glanzstufen erhältlich

Welche der Oberflächen sind zur Projektion verwendbar?

Alle oben genannten Oberflächen können zum Projezieren verwendet werden, wobei die Sicht, je nach Projektor, Beleuchtung oder Zimmergröße, durch Farbe und Blendung negativ beeinflusst werden kann. Bei dem Typ P e3 CeramicSteel handelt es sich um eine spezielle Projektionsoberfläche, die nass abgewischt wird. Die für die Projektion und zum trocken Abwischen optimierte e3 CeramicSteel duo ist speziell für interaktive Projektionstechniken wie Infrarot-Rahmen und kamerabasierte Lösungen ausgelegt, damit sich in allen Lernumfeldern digitale und analoge Kanäle miteinander vereinen lassen.

Was sind die Hauptvorteile von e3 CeramicSteel?

  • Die scharfen, klaren und deutlichen Markierungs- und Kreidelinien bieten eine Höchstmaß an Farbkontrast zwecks optimaler Sichtbarkeit
  • Glattes Schreiben
  • Schnelles Löschen bei Präsentationen
  • Einfache Reinigung nach dem Unterricht oder nach einer Konferenz
  • Keine Flecken oder Geisterbilder im Verlauf der Zeit
  • Permanente Marker sind entfernbar
  • Funktioniert mit Projektionen inklusive interaktiver Projektoren
  • Sicher und sauber: Cradle to Cradle Certified™ (C2C), gibt keine schädlichen Chemikalien an die Umwelt ab, 99 % wiederverwertbar

Wie unterscheiden sich die Schreiboberflächen?

Hochglänzende Markerboard-Oberflächen, die unter den Bezeichnungen Typ H (Hochglanz) und Typ U (Ultra-Hochglanz) laufen. Diese Modelle sind für Konferenzräume und Klassenzimmer empfehlenswert, bei denen es hauptsächlich um den Informationsaustausch und die räumliche Zusammenarbeit geht, bzw. überall, wo häufig geschrieben und gelöscht wird.

Matte Markerboard-Oberflächen sind als Typ L (Geringer Glanz) und Typ S (Satin) gekennzeichnet. Diese Schreiboberflächen verzerren weniger aufgrund von Lichtspiegelung und warden für Räume mit hellem Licht empfohlen. Die Typen L und S sind obendrein als Projektionsoberflächen verwendbar.

Die Projektionsoberfläche von PolyVision ist als Typ P gekennzeichnet und eignet sich perfekt für Projektoren, jedoch nicht als Oberfläche für trocken abwischbare Marker. Und zwar kann es sein, dass selbst bei abwischbaren Markern Wasser oder Lösungsmittel zum Entfernen benötigt werden. Die e3 CeramicSteel Duo-Oberfläche von PolyVision wurde zur Projektion wie auch als Oberfläche für trocken abwischbare Marker entworfen. Diese Oberfläche sorgt für einen nahtlosen Übergang zwischen Projektion und Schreiben, ohne dass man die Jalousien schließen oder das Zimmer abdunkeln muss, um weniger geblendet zu werden.

Die Schoolboard-Oberflächen Typ C sind matt-glänzend – die Kreide ist mit einem trockenen Tuch oder regulären Kreideradierer leicht von der matten Oberfläche abwischbar. Auf der Oberfläche verbleibt ein minimaler, restlicher Kreidestaub und keine „Geisterbilder“.

Kann man CeramicSteel für kundenspezifische Anwendungen verwenden?

CeramicSteel kann als Schreiboberfläche, für viele unterschiedliche Innenpaneel-Anwendungen und als Außenverkleidung verwendet werden. Wenden Sie sich an Ihren regionalen Verkaufsleiter, um beliebigte Projekte oder Anwendungen zu besprechen. Auf der Website von PolyVision finden Sie eine Liste der regionalen Kontakte der Verkaufsabteilungen.

Kann PolyVision Abbildungen auf CeramicSteel reproduzieren?

PolyVision bietet Oberflächengestaltung, wobei die Abbildung mit der Oberfläche verschmolzen wird und diese Oberfläche dieselben Merkmale besitzt wie die unbedruckte CeramicSteel-Oberfläche. Dieses Verfahren kann dazu verwendet werden, um hochwertige Schreiboberfläche mit Rastern, Linien, Musiknoten oder anderen technische Hilfsmitteln zu bereichern. Genau wie bei CeramicSteel-Oberfläche selbst werden Grafiken und Muster mit Temperaturen von 700 bis 900 oC (1292 bis 1652 oF) in die oberste Schicht der Keramikbeschichtung eingebrannt. Somit bleibt das Muster sichtbar, ohne beim Schreiben oder Abwischen von Schoolboard- oder Markerboard-Oberflächen zu stören. Darüberhinaus können auf einer CeramicSteel-Wandpaneele grafische Designs, fotografische Darstellungen, Logos oder Nachrichten in vollem Farbdruck dargestellt werden.

Wie kann ich feststellen, ob es sich bei meiner Tafel um eine e3 CeramicSteel-Oberfläche handelt?

Als Erstes sollte getestet werden, ob die Oberfläche Magnete anzieht – alle CeramicSteel-Oberflächen sind magnetisch. Als Nächstes kratzen Sie die Oberfläche mit einer Münze oder einem Schlüssel an einer unauffälligen Stelle wie einer Ecke. Wenn eine sichtbare Markierung leicht entsteht, dann ist das keine CeramicSteel-Oberfläche.

Wie unterscheiden sich P3 und e3?

Das Produkt wurde in 2009 zur Verbesserung seiner Umweltfreundlichkeit umgearbeitet. Alle Schreiboberflächen von PolyVision sind seit diesem Datum wegen ihrer Umweltfreundlichkeit Cradle to Cradle Certified. Die Veränderungen wurden vorgenommen, ohne dass die Leistungsmerkmale darunter gelitten haben.

Welche Farben bieten Sie an?

CeramicSteel wird in unterschiedlichen Farben angeboten. Die Markerboard-Oberflächen sind in vier Farben (weiß, hellgrau, beige und pastellgelb-grünlich) und in vier unterschiedlichen Glanzstufen (L, S, H, U) erhältlich. Es sind zwei Projektionsoberflächen (P und duo) sowie Schoolboard-Oberflächen in vier Farben (grün, schwarz, schieferfarben und blau) erhältlich. Auf Anfrage können kundenspezifische Farben erstellt werden.


Bescheinigung und Garantie

Welche Garantie wird gewährt?

PolyVision garantiert, dass die e³ CeramicSteel-Schreiboberfläche, die PolyVision verkauft (ausgenommen a³ architektonische Produkte von PolyVision), ihre Schreib- und Abwischqualitäten und ihre Glanzvarianz und Farbkonsistenz für die Lebensdauer des Gebäudes bzw. für solange, wie das Produkt verwendet wird, bewahrt, je nachdem, was zuerst eintritt. Die vollständige Garantie ist bei polyvision.com erhältlich.

Was versteht man unter Cradle to Cradle? Welche Bedeutung hat das?

PolyVision CeramicSteel enthält keine VOCs und ist 99,9 % wiederverwendbar. Es ist die einzige CeramicSteel-Oberfläche mit Cradle to Cradle Certified Bronze. Das Cradle to Cradle Certified-Programm legt einen Schwerpunkt auf die Merkmale nachhaltiger Materialien, Produkte und Systeme. Das Verfahren legt den Schwerpunkt auf die Auswirkung von Produktbestandteilen auf die menschliche und ökologische Gesundheit sowie auf die Möglichkeit, ein Produkt vollständig wiederzuverwerten oder sicher kompostieren zu können. Weitere bedeutsame Eigenschaften im Hinblick auf die Nachhaltigkeit, auf die das Cradle to Cradle Certified-Programm Wert legt, sind Energieart, Wassermenge und -qualität, die zur Erstellung eines Produktes eingesetzt werden, sowie die soziale Verantwortung.

Was bedeutet MBDC?

McDonough Braungart Design Chemistry (MBDC) ist aus dem Cradle to Cradle®-Designrahmen erwachsen, der Unternehmen fördert, die Umweltschäden nicht nur minimieren, sondern einen komplett positiven Einfluss auf unseren Planeten anvisieren. MBDC führt Unternehmen über Nachhaltigkeit hinaus hin zu positivem Wachstum – mit Hilfe des Cradle-to-Cradle-Rahmens, der in die Bereiche Unternehmensstrategie, Kommunikation, Lieferkette und Produktdesign integriert wird.

Was bedeutet LEED? Welche Bedeutung hat das?

LEED bzw. Leadership in Energy & Environmental Design ist ein Zertifizierungsprogramm für umweltfreundliche Gebäude, das erstklassige Baustrategien und -praktiken anerkennt. Um das LEED-Zertifkat zu erhalten, müssen Bauprojekte Vorbedingungen erfüllen und Punkte sammeln, um die unterschiedlichen Stufen der Zertifizierung zu erreichen. Die PolyVision e³ CeramicSteel-Oberfläche besitzt das LEED-Zertifikat.

Was bedeutet Indoor Advantage Gold?

CeramicSteel besitzt das „SCS Global Services as Indoor Advantage Gold™“-Zertifikat. Die Zertifizierung „Indoor Advantage Gold“ gewährleistet, dass Baumaterialien durch die Einhaltung strenger chemischer Emissionsgrenzwerte zur Erhaltung der Luftqualität in Innenräumen (IAQ) bei volatilen organischen Verbindungen (VOCs) ein gesundes Raumklima unterstützen. Für die Zertifizierung müssen Produkte von unabhängigen Laboren nach dem CDPH/EHLB-Standardverfahren V1-1 im Hinblick auf bedenkliche VOC-Emissionen getestet werden. (Farben, Beschichtungen, Versiegelungen und Klebstoffe müssen neben der Einhaltung des IAQ-Emissionsstandards ebenfalls den VOC-Anforderungen genügen.)

Gibt es bei uns irgendwelche Akkreditionen oder Zertifizierungen?

PolyVision besitzt die folgenden Zertifizierungen:

  • ISO 9001 (Qualität)
  • ISO 14001 (Umwelt)
  • Entspricht ISO 28762 (Vorgaben für Glas- und Porzellanemaille)
  • OHSAS 18001 (Gesundheit und Sicherheit)
  • Cradle to Cradle Certified Bronze
  • Indoor Advantage Gold
  • European Enamel Authority EEA 7.13-7.17
  • Entspricht Porcelain Enamel Institute PEI 1002
  • Entspricht European Committee for Standardization EN 14434

Marketing, Verkauf und Support

Können Sie uns mit Marketinigmaterialien, die speziell für unseren Markt zugeschnitten sind, unterstützen?

PolyVision wird Marketing-Ressourcen und -Mittel zur Vermarktung von Partner- und PolyVision-Lösungen bereitstellen. Marketing-Beratung und -Support zur Erstellung und zum Vertrieb von PolyVision-Materialien stehen zur Verfügung.

Wie erhalte ich Zugang zu den Logos und Werbemitteln von PolyVision?

Kontakt marketing@polyvision.com für Dateien und Anlagen.

Welche Regionen deckt Ihr Verkauf-Support ab?

Das Verkaufsteam von PolyVision betreut sowohl Nord- als auch Südamerika, den Bereich Asien-Pazifik, Europa, den Nahen Osten und Afrika. Eine Liste unserer regionalen Verkaufsleiter erhalten Sie unter polyvision.com.

Wo kann ich eine Tafel mit e3 CeramicSteel-Schreiboberfläche kaufen?

Hersteller in der ganzen Welt wählen PolyVision CeramicSteel zur Fertigung hochqualitativer, dauerhafter Whiteboards und Kreidetafeln. Wenden Sie sich an unseren Kundendienst oder unser Verkaufsteam, um Hersteller und Vertreiber in Nord- und Südamerika, im Bereich Asien-Pazifik, Europa, im Nahen Osten und Afrika zu finden.

Verfügen Sie über irgendwelche Ausstellungsräume?

PolyVisions Dachgesellschaft Steelcase verfügt überall auf der Welt, wo CeramicSteel bei vielen unterschiedlichen Produkten angewendet wird, über Ausstellungsräume. Der bedeutendste Ausstellungsraum von PolyVision befindet sich in Genk, Belgien. Wenn Sie gerne eine Einrichtung besuchen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren regionalen Verkaufsvertreter für weitere Informationen.

Bieten Sie Muster an?

Sowohl für hochwertige Schreiboberflächen als auch für architektonische Oberflächen sind Muster erhältlich. Die Muster können über den Kundendienst angefordert werden. Bei polyvision.com finden Sie ein Antragsformular, eine E-Mail-Adresse und Telefonnummer (nach Region) für das zuständige Kundendienstteam.

Wie installiere ich e3 CeramicSteel?

Die Installation kann direkt mit dem Hersteller zum Zeitpunkt des Kaufs arrangiert werden. Die Installationsmethoden und -systeme variieren je nach angewandtem Produkt und Anwendung.

Meine CeramicSteel-Oberfläche ist beschädigt (verbeult und/oder angeschlagen). Kann ich die reparieren?

PolyVision empfiehlt farblich passende Ausbesserungslacke. Diese Lacke sind allerdings nicht so trocken löschbar wie die ursprüngliche Oberfläche. Sofern die Garantie gewährleistet ist, wird PolyVision die Oberfläche direkt durch den Hersteller ersetzen.

Ich habe ein Problem mit einer e3 CeramicSteel-Tafel. An wen kann ich mich wenden?

Wenden Sie sich bitte an den Händler, von dem Sie Ihre Tafel haben, bevor Sie PolyVision direkt kontaktieren. PolyVision benötigt die ursprünglichen Bestelldaten zur Bestätigung der Angaben und/oder Bearbeitung von Reklamationen.

Wie werden die speziellen Farben angegeben?

In Europa bestimmt und misst PolyVision Farben mithilfe der ISO 7724-Methode. In den Vereinigten Staaten wird die ASTM D4422-15a-Methode verwendet. Beide Systeme verwenden einen dreidimensionalen L*ab-Raum .


Oberflächenpflege und -reinigung

Ich habe ein Markerboard mit e3 CeramicSteel-Schreiboberfläche gekauft, das sich aber nicht gut abwischen lässt. Was sollte ich tun?

Indem Sie die angemessenen Empfehlungen bei der Reinigung und Pflege beachten, können Sie die Schreib- und Löschfunktionen Ihrer CeramicSteel-Oberfläche optimieren. Die vollständigen Anleitungen sind unter polyvision.com erhältlich. Bei den meisten Problemen kann man durch Reinigung mit einem Lösungsmittel, Abspülen mit Wasser und anschließendem Abtrocknen mit Mikrofasertuch Abhilfe schaffen.

Ich habe eine Kreidetafel mit e3 CeramicSteel-Schreiboberfläche gekauft, die sich aber nicht gut abwischen lässt. Was sollte ich tun?

Durch Beachtung der angemessenen Empfehlungen in Bezug auf Reinigung und Pflege können Sie die Schreib- und Löschfunktionen Ihrer CeramicSteel-Oberfläche optimieren. Die vollständigen Anleitungen sind unter polyvision.com erhältlich. Bei den meisten Problemen kann man durch Reinigung mit einem Lösungsmittel, Abspülen mit Wasser und anschließendem Abtrocknen mit Mikrofasertuch Abhilfe schaffen. Beschreiben Sie anschließend die gesamte Oberfläche und löschen Sie sie.

Welche Hilfsmittel werden zur Verwendung auf e3 CeramicSteel-Schreiboberflächen empfohlen?

  • Verwenden Sie hochwertige Whiteboard-Stifte (vermeiden Sie geruchsarme Stifte), die sich leicht abwischen lassen.
  • Ersetzen Sie Stifte, bevor sie ausgetrocknet sind, um schlechte Löschbarkeit zu vermeiden.
  • Verwenden Sie ein Mikrofasertuch und/oder einen Löscher zur optimalen Reinigung der Oberfläche.
  • Bei Verwendung eines Filzwischers muss der Filz regelmäßig ausgetauscht werden. Wenn Filz oder Tafelwischer verunreinigt sind, lässt sich die Tafel schwerer sauber wischen.
  • Die CeramicSteel-Kreidetafeln funktionieren am besten mit weißer (champagnefarbener) Kreide ohne Wachsbeschichtung.

Man kann nach dem Löschen immer noch Schriftspuren bzw. „Geisterbilder“ auf meiner Tafel sehen. Wie kann ich dem Abhilfe schaffen?

Achten Sie darauf, dass die ursprüngliche Reinidung bei Erhalt des Produkts vollständig durchgeführt wird und verwenden Sie die empfohlenen Hilfsmittel. Die Anleitungen zur Reinigung und Pflege sämtlicher PolyVision-Oberflächen sind unter polyvision.com erhältlich. Bei den meisten Problemen kann man durch Reinigung mit einem Lösungsmittel, Abspülen mit Wasser und anschließendem Abtrocknen mit Mikrofasertuch Abhilfe schaffen.

Wie oft und wie empfehlen Sie, die Tafel zu reinigen?

Selten genutzte Oberflächen sollten zwei- bis dreimal wöchentlich gereinigt werden. Stark genutzte Oberflächen müssen u.U. täglich gereinigt werden. Reinigung und Pflege Anleitungen für sämtliche PolyVision-Oberflächen sind unter polyvision.com erhältlich.

Bei „Cradle to Cradle Certified™“ handelt es sich um eine vom „Cradle Products Innovation Institute“ lizensierte Handelsmarke zur Zertifizierung. Indoor Advantage Gold™ ist ein von SCS Global Services vergebenes Zertifikat.