PolyVision kauft Marsh Industries Inc. auf, einen in den USA ansässigen Hersteller von visuellen Boards


ATLANTA, Ga. – 3. August 2020 –  PolyVision, ein weltweit führender Anbieter in der Innovation und Herstellung von CeramicSteel, kollaborativen Schreibprodukten und Architekturpaneelen für Wandverkleidungen, gab heute die Übernahme von Marsh Industries Inc. bekannt, einem in Ohio ansässigen Hersteller von visuellen Boards.

Der Kauf von Marsh folgt der jüngsten Ankündigung, dass PolyVision von dem in Illinois ansässigen Private-Equity-Unternehmen Industrial Opportunity Partners übernommen wurde, um die Wachstumsstrategie des Unternehmens voranzutreiben. Diese Investition wird Synergien mit den vorhandenen Produktionsanlagen und Betriebsressourcen von PolyVision schaffen und es PolyVision ermöglichen, das Geschäft mit Architekturpaneelen in Nordamerika auszubauen, Kapazitäten zu erweitern und kürzere Vorlaufzeiten zu bieten.

„Ich freue mich sehr, zwei der bekanntesten Marken der Branche zu vereinen“, sagt Peter Lewchanin, President und CEO von PolyVision. „Marsh hat eine lange Geschichte, die bis ins Jahr 1914 zurückreicht, und befindet sich seit fünf aufeinanderfolgenden Generationen im Familienbesitz. Die Eigentümer teilen dieselben Grundwerte wie PolyVision. Diese neue Betriebsplattform wird es uns ermöglichen, unsere Produktionskapazität für Paneele und unsere geografische Präsenz zu erweitern, noch mehr hochwertige CeramicSteel-Paneele anzubieten und Massenanpassungen vor Ort vorzunehmen.“

Norm Young, Betriebsleiter bei IOP, kommentierte: „Ich freue mich sehr, dass Marsh Industries nun zu unserem Portfoliounternehmen PolyVision Corporation gehört. Wir glauben, dass Marsh im Laufe der Jahre ein solides Unternehmen aufgebaut hat, und freuen uns darauf, das Geschäft in der von PolyVision bedienten Region auszubauen.“

Brian W. Marsh, der Marsh weiterhin als CEO leiten wird, sagt: „Der Beitritt von Marsh zur PolyVision-Familie passt hervorragend und ich könnte nicht zufriedener sein.“ Wir haben jahrelang in unterschiedlicher Funktion zusammengearbeitet und diese neue Partnerschaft bietet beiden Unternehmen Wachstumschancen.“
Marsh Industries wird als unabhängige Marke agieren und sich weiterhin auf die Herstellung von Paneelen für seine bestehenden Produktlinien konzentrieren.

 


 

ÜBER POLYVISION
Die PolyVision Corporation ist ein weltweit führender Anbieter in der Innovation und Herstellung von CeramicSteel für eine Vielzahl von Branchen. Seit über 65 Jahren tragen wir dazu bei, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, indem wir Produkte entwickelt haben, die das visuelle Erlebnis verbessern und Menschen mit ihrer Umgebung verbinden. CeramicSteel von PolyVision wird weltweit für traditionelle Schoolboard- und Whiteboardoberflächen, moderne Kollaborationsprodukte für viele der einflussreichsten Organisationen der Welt sowie für architektonische Wände und Verkleidungen in öffentlichen Bereichen eingesetzt. PolyVision hat seinen Hauptsitz in Atlanta, Georgia, und ist in über 65 Ländern geschäftlich tätig. Weitere Informationen zu CeramicSteel und seinen Verwendungsmöglichkeiten finden Sie unter polyvision.com.

 

ÜBER MARSH INDUSTRIES, INC.
Marsh Industries hat seinen Sitz in New Philadelphia, Ohio, und ist einer der größten Hersteller von visuellen Boardprodukten in den USA. Das Familienunternehmen stellt verschiedene visuelle Display-Produkte für Schulen her, wie Markerboards, Tackboards, Raumteiler und Akustikpaneele. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte marsh-ind.com.

 

ÜBER INDUSTRIAL OPPORTUNITY PARTNERS
IOP, ein in Evanston, Illinois, ansässiges Private-Equity-Unternehmen mit einem gebundenen Kapital von 910 Millionen USD seit seiner Gründung, widmet sich der Wertschöpfung durch Investitionen in Fertigungs- und Vertriebsunternehmen mit einem Umsatz zwischen 30 Millionen USD und 400 Millionen USD. IOP konzentriert sich auf Unternehmen mit starken Produkt-, Kunden- und Marktpositionen und bietet Management- und Betriebsressourcen, um das Umsatz- und Ergebniswachstum in seinen Unternehmen zu unterstützen. Mehr Informationen finden Sie auf der Website von IOP unter iopfund.com.

Responses


  1. J.dommerholt says:

    September 13th, 2020 at 5:55 PM

    Uw bedrijf is toch opvolger van Alliance Europe die omstreeks 1970 begonnen is met de productie van emailstaal op rollen. Volgens mij was dit omstreeks 50 jaar geleden. U meldt dat u al 60 jaar en soms zelfs al 65 jaar emailstaal produceert. Kunt u mij dat eens uitleggen?
    Met vriendelijke groet,
    J. Dommerholt


Leave a Response