Digitaldruck auf CeramicSteel und experimentelles Grafikdesign


Bei der Entwicklung des Digitaldrucks hat sich eine besondere Erwartungshaltung hinsichtlich der Qualität aufgebaut. Aufgrund des Digitaldrucks sind verpixelte Portraits und unscharfe Grafiken undenkbar geworden. Wir erwarten mittlerweile extrem scharfe Designs. PolyVision perfektioniert bereits seit über 50 Jahren das Drucken auf Oberflächen aus CeramicSteel, anfangs durch Siebdruck und heute durch Digitaldruck. Das direkte Drucken auf CeramicSteel bietet zahlreiche Vorteile und ermöglicht weitaus kreativere Anwendungen, besonders im Bereich des experimentellen Grafikdesigns.

Die Erfahrung ist entscheidend

Die Hauptaufgabe des ehemals unter dem Namen Umweltgrafik-Design bekannten experimentellen Grafikdesigns besteht in der visuellen Übermittlung wichtiger Informationen. Das experimentelle Grafikdesign übermittelt die gewünschte Botschaft und spielt für unsere Interaktion mit unserer Umwelt eine wichtige Rolle, sei es durch Design, Bilder oder Text.

Die Digitaldruck-Technologie von PolyVision ermöglicht die Schaffung kundenspezifischer Grafiken, deren Nutzung nicht allein auf Fotografie, Wegweiser, Symbolik und Branding begrenzt ist. Durch Naturbilder oder Fußverkehr als Beschilderung wird Wänden Leben eingehaucht. In einer Zeit, in der es mehr als je zuvor auf die Erfahrung ankommt, ist es das Hauptziel von digital bedruckten CeramicSteel-Oberflächen, als Medium der Übermittlung kreativer Gedanken und als „experimentelles“ Kunstwerk von besonderer Qualität zu gelten. Philippe Leynen, Business Manager EMEAR bei PolyVision, sagte in diesem Zusammenhang: „Selbst nicht genutzte Whiteboards wirken wie Kunstwerke und machen den jeweiligen Raum optisch ansprechender und erhöhen dessen Nutzen. Mitarbeiter sind der wichtigste Bestandteil von Unternehmen und diese benötigen die richtigen Hilfsmittel, um Innovationen entwickeln zu können. Unser digitales Emailledruckverfahren hat dazu geführt, dass sich immer mehr PolyVision-Kunden für kundenspezifische, bedruckte Whiteboard-Lösungen entscheiden.“ 

Studenten, die in der Lobby des Unterrichtsgebäudes der Stockton University an einer geometrischen Kunstinstallation vorbeigehen

Why it Lasts

Sobald ein Bild auf CeramicSteel gedruckt wird, wird dieses zu einem Bestandteil dieser Oberfläche und ist daher sehr kratzresistent und farbecht. Bei digital bedrucktem CeramicSteel wird zu 100 % anorganisches Material mit gefärbter Emaille (oder Glaspartikeln) antstatt Lack verwendet, und dieses wird durch dasselbe Verfahren wie herkömmlicher CeramicSteel hergestellt, um eine ebenmäßige und robuste Oberfläche sicherzustellen. Öffentliche Plätze wie Krankenhäuser, Schulen, öffentliche Fußgängerwege, und Korridore profitieren gleichermaßen von digital bedrucktem CeramicSteel wegen dessen besonderer Langlebigkeit. Die Oberfläche hält selbst den extremsten Bedingungen stand – Schlüssel, scharfe Gegenstände und Passanten können ihr nichts anhaben. Sie ist speziell für eine besondere Langlebigkeit entwickelt und die aufgedruckten Bilder sehen auch nach vielen Jahren wie neu aus.

Ein Zug fährt an einem Chromatic Harvest Bild im Pendlerbahnhof Arvada Ridge Station vorbei

Praktisches Design

Da experimentelle Grafikdesigns am häufigsten an öffentlichen Plätzen für die allgemeine Bevölkerung angefertigt werden, müssen Designer ein Medium für ihre Designs auswählen, das schwierigen Bedingungen und einem hohen Personenaufkommen standhält. Der speziell für anspruchsvolle Umgebungen entwickelte, digital bedruckte CeramicSteel ist enorm resistent gegen Graffiti, Chemikalien und Feuer. Er lässt sich mühelos reinigen und Flecken und Kratzer stellen kein Problem dar – die Oberfläche wird selbst bei häufiger Reinigung mit aggressiven Lösungen nicht verblassen oder verfärben.  Metro-Stationen profitieren eben davon, da CeramicSteel selbst bei einem hohen Personenaufkommen weiterhin optisch ansprechend aussieht. Da CeramicSteel aus robusten, anorganischen Materialien gefertigt wird, ist er auch sehr bakterienresistent – die perfekte Lösung für Krankenhäuser, in denen die Reduzierung des Risikos von Infektionen eines der wichtigsten Anliegen ist. Aufgrund der magnetischen Oberfläche können Gegenstände außerdem für eine gründliche Reinigung mühelos entfernt werden.

Ein Patientenzimmer im Children's Hospital of Philadelphia mit Bildern einer Naturlandschaft in beruhigenden Farben auf CeramicSteel-Paneelen

Laut der Society of Experiential Graphic Design ist das experimentelle Grafikdesign „eine Kombination aus Typografie, Farbe, Bildern, Formen, Technologie und vor allem Inhalten, um Umgebungen zu schaffen, die Botschaften kommunizieren.“ Experimentelle Grafikdesigns auf CeramicSteel sind auf der ganzen Welt äußerst beliebt.

Antworten


  1. Johan sagt:

    15. März 2019 um 2:08 a. m.

    Exzellent! Die besondere Optik lässt nie nach und die Funktionalität ist einzigartig.


Hinterlassen Sie einen Kommentar